Prüfung

Prüfung Zertifizierter Post-Trade-Spezialist

WM Seminare bietet den Lehrgang „Zertifizierter Post-Trade-Spezialist“ an, der mit einer Prüfung der Capital Markets Academy abschließt. Der nächste Lehrgang findet an folgenden Terminen statt: 2./3. September, 5./6. Oktober und 18.-20. November 2020.

Ziel des Programms ist es, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Geschäftsbereichen Nachhandel, Back Office und Wertpapiergeschäftsabwicklung praxisnahes Wissen zu vermitteln und ihnen einen detaillierten Überblick über die gesamte Prozesskette im Nachhandelsbereich zu geben. Dabei wird u.a. das Verständnis für die handelbaren Finanzinstrumente und Handelssysteme, die dazugehörigen Reportingpflichten und die wichtigen steuerlichen Fragen im Wertpapiergeschäft vertieft. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite von WM Seminare.

Der Lehrgang ist modular aufgebaut, so dass die einzelnen Blöcke auch separat gebucht werden können:

Block 1) Finanzinstrumente und Handelsplätze verstehen / Reportingpflichten (2 Tage)
Block 2) Clearing und Abwicklung (2 Tage)
Block 3) Wertpapierverwaltung / Steuerliche Aspekte im Wertpapiergeschäft (3 Tage)

Im Anschluss an die Lehrgangsteilnahme (nach Teilnahme an allen drei Blöcken) besteht die Möglichkeit, eine Abschlussprüfung der Capital Markets Academy abzulegen. Nach erfolgreichem Bestehen der Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der Deutschen Börse, das sie berechtigt, den Titel „Zertifizierter Post-Trade-Spezialist” zu führen.

Die Anmeldung zum Lehrgang erfolgt über WM Seminare, die Prüfungsanmeldung erfolgt bei der Capital Markets Academy mit dem hier veröffentlichten Formular oder per E-Mail. Eine Online-Anmeldung ist nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass die Prüfungsteilnahme den vorherigen Lehrgangsbesuch voraussetzt. Sie werden also erst dann eingebucht, sobald der letzte Lehrgangsblock absolviert wurde.

Umfang und Ablauf der Prüfung

Die Prüfung ist eine Präsenzprüfung, die am Standort Eschborn der Deutsche Börse AG abgenommen wird. Wenn der Teilnehmer Mitarbeiter bei einem Unternehmen mit Bezug zur Finanzbranche, einer entsprechenden Institution oder Behörde ist, kann die Deutsche Börse AG dem Teilnehmer auf schriftlichen Antrag gestatten, die Prüfung auch in den Räumen des Arbeitgebers mit Beaufsichtigung durch einen Compliance Officer abzulegen.

  • Die computerbasierte Prüfung wird in deutscher Sprache durchgeführt.
  • Es sind 135 Prüfungsfragen aus den jeweiligen Themenbereichen zu beantworten. Eine mündliche Prüfung findet nicht statt.
  • Die Bearbeitungszeit beträgt 2 Stunden.
  • Die Prüfungsgebühr beträgt 350 € plus MwSt.

Die Prüfungsordnung beinhaltet eine detaillierte Beschreibung der Prüfung.

Prüfungstermine

Die Prüfung wird monatlich in Eschborn angeboten.

Prüfungstermine 1. Halbjahr 2020:
26. Februar, 20. März, 16. April, 29. Mai, 17. Juni (jeweils um 13 Uhr)

Zurzeit verfügbar

Datum Uhrzeit Ort Verfügbarkeit
29.05.2020 13:00 - 15:00 Eschborn
17.06.2020 13:00 - 15:00 Eschborn

* Gebühr ohne gesetzl. MwSt.