Seminar

Grundlagen FX-Handel

FX (Foreign Exchange), auch bekannt als Devisen, können 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche gehandelt werden. Enge Spreads und geringe Transaktionskosten machen den Handel mit Währungspaaren sehr attraktiv. Die Teilnehmer lernen, wie sie diese Anlageklasse vielseitig nutzen und welche Chancen und Risiken diese bietet.

Die Veranstaltung wird als eintägiges Grundlagenseminar und als zweitägiges Vertiefungsseminar angeboten. Der zweite Seminartag Einsatz von FX-Derivaten ist auch separat buchbar.

Agenda

Grundlagen des Devisengeschäfts - Foreign Exchange vom "Abfallprodukt" zur Anlageklasse

Geschichte des Devisenhandels
  • Vom Gold-Standard zum Euro
  • Währungspaare, ISO-Codes und deren Entstehung
  • Beispiele Basiswährung und Gegenwährung

Der Kassamarkt
  • Handel und Kursbildung ("Big Figure & Pips", Bid- and Offer-Rates, Cross-Rates, Carry-Trades)
  • Usancen (Valuta einer Transaktion, "Händlersprache")

Spot-Handel
  • Wie entstehen die Preise? (Voice Broker, Electronic Broker, Online-Trading-Plattformen)
  • Wie schnell ist der FX-Markt? (Usancen der Order-Ausführung) Markteinflüsse

Markteinflüsse
  • Okonomische Faktoren
  • Charttechnische Faktoren

Risiko- und Money Management im FX-Handel
  • KPIs (Key Performance Indicators)

Ihre Referenten

Holger Querbach

Holger Querbach ist seit mehreren Jahren als Referent bei der Capital Markets Academy tätig. Langjährige Erfahrungen im Capital Markets bei verschiedenen Finanzinstituten kennzeichnen seinen

Weiterlesen