Seminar für Privatanleger

Seminare für Frauen: Finanzen – eine weibliche Perspektive (Modul I)

Geld und Finanzen sind schon lange nicht mehr „Männersache“ und betreffen Frauen unabhängig davon, in welcher andere Finanz- und Erwerbsbiographien als Männer und müssen daher anders planen. Studien zeigen, dass sich Frauen weniger um Geldthemen und und Vermögensaufbau kümmern, da ihnen häufig das Selbstvertrauen bei der Verwaltung langfristiger Finanzen fehlt. An unserem Seminartag laden wir Frauen ein sich aktiv mit dem Thema Geldanlage, Finanzplanung und Altersvorsorge auseinanderzusetzen.

Der Seminartag wird von Frauen für Frauen gestaltet und besteht aus drei Modulen. Modul I und Modul II+III sind separat buchbar. In Modul I findet am Vormittag von 9.30 bis 12.30 Uhr statt. Hier werden Glaubenssätze in Bezug auf Finanzen hinterfragt.

Agenda

  • Warum müssen sich insbesondere Frauen mit Geld und Finanzen befassen? (eschlechterspezifische Renten- und Lohnlücke, Teilzeitarbeit,psychologische Unterschiede)
  • Für einen selbsbestimmten Umgang mit Geld
  • Wie gehe ich selbstbestimmt mit Geld um?
  • Welche Bedeutung hat Geld in der Beziehung? (Ehervertrag, Unterhaltspflicht, Kontentstrukturen, Steuerklassen)
  • Wie strukturiere ich meine Finanzen?
  • Grundlagen der Geldanlage
  • Einführung in die Anlageklassen (Kontoformen, P2P-Kredite, Aktien, Anleihen, Immobilien)
  • Das magische Dreieck der Geldanlage (Rentabilität, Sicherheit, Liquidität)

Veranstaltungsort

Deutsche Börse AG, Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn

Anfahrtsskizze Eschborn

Ihre Referenten

Claudia Müller

Die Ökonomin Claudia Müller besitzt mehrjährige internationale Berufserfahrung, u.a. bei der Deutschen Bundesbank. Im Female Finance Forum weckt sie bei Frauen das Interesse an Geld und

Weiterlesen