Zertifikatslehrgang

Zertifizierter Clearing-Spezialist

Dem Clearing kommt für die Finanzmarktstabilität eine besondere Bedeutung zu. Dabei werden immer mehr Finanzinstrumente in das Clearing einbezogen. In diesem Lehrgang erhalten die Teilnehmenden das notwendige Know-how zu den Clearingprozessen. Sie lernen, wie Eurex Clearing als eine der weltweit führenden zentralen Gegenparteien das Kontrahentenrisiko steuert. Insbesondere für Mitarbeiter*innen im Operations-Bereich ist die praxisnahe Einführung in das Transaktionsmanagement sowohl von börsengehandelten als auch von außerbörslichen Derivaten unverzichtbar.

Agenda

1) Eurex Clearing: Märkte und Finanzinstrumente
  • Einführung
  • Die Rolle des Clearinghauses
    - Novation/Open Offer
    - Clearing-Mitgliedschaft
  • Geclearte Märkte und dort gehandelte Finanzinstrumente

    - Eurex Deutschland
    - Frankfurter Wertpapierbörse
    - Eurex Repo

  • Regulatorische Rahmenbedingungen

    - Europäische Finanzaufsicht
    - Globaler aufsichtsrechtlicher Rahmen
    - Regulatorische Initiativen

2) Grundlagenwissen Clearing
  • Clearing-Mitglieder
  • Kunden der Clearing-Mitglieder

    - Disclosed Direct Clients
    - Undisclosed Direct Clients

  • Segregationsmodelle

    - Omnibus Segregated Accounts
    - Individual Segregated Accounts

  • Liefermanagement

    - Netting-Methoden
    - Regulierung von Börsengeschäften
    - Lieferverzug

  • Risikomanagement

    - Risikoarten
    - Margin-Arten
    - Margining-Methoden
       - Risk Based Margining
       - Eurex Clearing Prisma

  • Default-Management

    - Liquidationsgruppen
    - Prozess
    - Default-Waterfall

  • Sicherheiten-Management

    - Zulässige Sicherheiten
    - Collateral Management in C7
    - Permanent Cash Balance
    - Ein- und Auslieferung von Wertpapieren

3) Transaktionsmanagement börsengehandelter Derivate
  • Überblick über Produkte der Eurex Deutschland

    - Aktienoptionen
    - Aktienindexoptionen
    - Aktienindex- und Fixed Income Futures

  •  Margining: Überblick Prisma
  •  Pre- und Post-Trade-Risikokontrollen
  • Transaktionsmanagement in C7

    - Acccount-Transfer
    - Open/Close Adjustment
    - Average Price
    - Give-up/Take-up
    - Positionsglattstellung
    - Ausübung/Zuteilung
    - Notifikation/Allokation

4) EurexOTC Clear – Zinsswaps und Währungsprodukte
  • Überblick EurexOTC Clear
    - Produkte
    - Approved Trade Source
  • Geschäftsübermittlung an den CCP
    - Novation
    - Incremenatal Risk Check
  •   Post Trade Events

    - Trade Transfer
    - Account Transfer
    - Termination
    - Netting
    - Clearer-Wechsel
    - Multilaterale Komprimierung

  •   OTC Währungsprodukte (FX- und XCCY-Swaps)
    - Settlement und Liquiditätsmanagement
    - Default Management

Zielgruppe

Das Ausbildungsprogramm ist für alle Personen geeignet, die sich ein gutes Grundlagenwissen über die Kernfunktionen und Prozesse des Clearings aneignen möchten. Es richtet sich insbesondere an Mitarbeiter*innen von Clearing- und/oder Direct Client Market Participants (Börsenteilnehmer ohne eigene Clearing-Lizenz) der Eurex Clearing AG. Die Teilnahme an Lerneinheit 2 wird von der Eurex Clearing AG als Nachweis für die Qualifikation als Qualified Clearing Staff (QCS) anerkannt. Die Teilnahme an Lerneinheit 3 wird von der Eurex Clearing AG als Nachweis für die Qualifikation als Qualified Back-Office Staff (QBO) anerkannt. Die bestandene Abschlussprüfung wird von der Eurex Clearing AG als Nachweis für die Qualifikation als QCS und/oder QBO anerkannt.

Abschluss und Prüfung

Erfolgreiche Absolvent*innen erhalten den Abschluss "Zertifizierter Clearing-Spezialist" der Deutsche Börse AG. Die Prüfung umfasst 135 Multiple Choice-Fragen und wird am Computer abgelegt. Die Bearbeitungszeit beträgt zwei Stunden. Die Prüfungsordnung beinhaltet eine detaillierte Beschreibung der Prüfung.

Prüfungstermine

Die Prüfungsteilnahme ist im gebuchten Lehrgang bereits enthalten. Die Prüfungen werden einmal monatlich angeboten, sodass auch die Teilnahme zu einem späteren Termin möglich ist. Die Prüfung findet als Präsenzveranstaltung in den Schulungsräumen der Gruppe Deutsche Börse in Eschborn oder über Microsoft Teams statt.

Lehrgang: 09.05. - 13.05.2022 (Präsenz und Microsoft Teams)
Prüfung: 28.06.2022, 13.00 - 15.00 Uhr (Microsoft Teams)
Prüfung: 29.06.2022, 13.00 - 15.00 Uhr (in Eschborn)

Lehrgang: 19.09. - 23.09.2022 (Präsenz und Microsoft Teams)
Prüfung: 26.10.2022, 13.00 - 15.00 Uhr (in Eschborn)
Prüfung: 28.10.2022, 10.00 - 12.00 Uhr (Microsoft Teams)

Lehrgang: 17.10. - 21.10.2022 (Microsoft Teams)
Der Lehrgang findet in englischer Sprache statt.
Prüfung: 22.112022, 13.00 - 15.00 Uhr (Microsoft Teams)
Prüfung: 23.11.2022, 13.00 - 15.00 Uhr (in Eschborn)

Präsenz oder Live Stream - Sie haben die Wahl

Somit haben Sie die Wahl, ob Sie bei uns in Eschborn teilnehmen möchten oder aber am Ort Ihrer Wahl (mit guter Internetverbindung). Zum Übertragen der Veranstaltung nutzen wir Microsoft Teams, das Sie ohne Installation in Ihrem Browser nutzen können. Fragen während der Veranstaltung können hierbei schriftlich über die Chatfunktion als auch mündlich über Mikrofon gestellt werden. Die Präsentation und ein Fragenkatalog zur Prüfungsvorbereitung wird Ihnen zusätzlich als PDF zur Verfügung gestellt.

Wählen Sie bei der Buchung einfach den gewünschten Ort (Eschborn oder Live-Stream) aus. Der englischsprachige Lehrgang findet ausschließlich als Live Stream statt. Wie bei Präsenzveranstaltungen freuen sich unsere Referenten auch im Live Stream über Ihre Diskussionsbeiträge und Fragen.

Ihre Referenten

Steffen Kabitzke

Steffen Kabitzke hat Wirtschaftswissenschaften an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover studiert und hält den Titel Certified International Investment Analyst des ACIIA. Seine

Weiterlesen

Matthias Luck

Matthias Luck ist seit mehr als 20 Jahren als Trainer der Capital Markets Academy der Deutschen Börse AG sowie verschiedener anderer Akademien und Banken tätig. Er lernte Bankkaufmann und

Weiterlesen

Kevin Oestringer

Nach seinem Abschluss als Diplom-Finanzmathematiker des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT) begann Kevin Oestringer 2014 seine berufliche Laufbahn im Risikomanagement der Eurex Clearing AG.

Weiterlesen

Ann-Kathrin Schleicher

Ann-Kathrin Schleicher ist seit über 15 Jahren Referentin bei der Capital Markets Academy und Mitglied der Eurex und FWB Prüfungskommission. Von 1990 bis 1997 hatte sie eine Zulassung als

Weiterlesen

Alwin Schwarz

Alwin Schwarz begann seine berufliche Laufbahn bei der Eurex Clearing AG als Werkstudent im Jahr 2011. Nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Masterstudium im Management an der Goethe Universität

Weiterlesen