Zertifikatslehrgang

Zertifizierter Börsenhändler Eurex

Der Einsatz von Finanzderivaten, sei es im Handel oder zur Absicherung, erfordert fundiertes Wissen. In diesem Lehrgang wird umfassend die Funktionsweise von Optionen und Futures erläutert. Nachdem zunächst theoretische Grundlagen aufgefrischt werden, lernen die Teilnehmer anhand von Fallbeispielen wie man verschiedene Futures- und Optionsstrategien einsetzt. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, Derivate zu analysieren und zu bewerten, um aus ihrer Markteinschätzung Hedging-, Handels- und Arbitragestrategien im Portfoliokontext abzuleiten.

Das Lehrgangshandbuch macht die Teilnehmer außerdem mit dem Eurex®-Marktmodell vertraut und fasst die prüfungsrelevanten Paragraphen des Eurex-Regelwerks zusammen. Weiterhin erhalten sie einen Zugang zum Eurex Online-Systemtraining und damit einen Einblick in das Handelssystem.

Die Referenten des deutschsprachigen Lehrgangs sind Walter Brägger oder Vincent Couson und Stefan Toetzke, die Referenten des englischsprachigen Lehrgangs sind Paul North und Stefan Toetzke.

Agenda

Kassamärkte als Underlying

  • Geldmarkt, Rentenmarkt, Aktienmarkt, Devisenmarkt, Rohstoffmarkt
Grundlagen Derivate

  • Derivate und deren Anwendung
  • Werttreiber von Derivaten
  • OTC- und Börsenhandel
  • Arbitragestrategien
  • Kreditrisiken

Forwards und Futures

  • Forward-Kontrakte
  • Forward Rate Agreements (FRAs)
  • Preisberechnung bei FRAs
  • Grundlagen Futures
  • Geldmarkt-Futures, Fixed Income-Futures, Aktienindex-Futures
  • Futures Spread Trading

Swaps

  • Swaps und deren Anwendung
  • Preisberechnung von Swaps
  • Zins-Swaps

Clearing

  • Funktionen und Aufgaben eines Clearinghauses
  • Services der Eurex Clearing AG

Optionen

  • Grundlagen und Grundpositionen Optionen
  • Optionen an Eurex
  • Risiko-Rendite-Profile der Grundpositionen

Relationen

  • Put/Call-Parität
  • Synthetische Positionen
  • Arbitragestrategie mit Conversions und Reversals
  • Hedging

Preismodell

  • Zeitwert und innerer Wert
  • Versicherungswert und Zinswert
  • Unterschiedliche Arten von Volatilität und ihre Bedeutung
  • Maximum Pain und Pin Risk

Kennzahlen

  • Sensitivitätskennzahlen ("Greeks")
  • Optionspreismodelle
  • Entwicklung von Handelsstrategien

Richtungsstrategien

  • Bull Spreads Call/Put und Bear Spreads Call/Put

Volatilitätsstrategien

  • Straddle, Strangle, Butterfly, Condor, Time Spreads

Hedge Ratios

  • Korrelation, Beta und Grenzen von Korrelation und Beta
  • Delta-Hedge und Gamma-Hedge
  • Indexwerte vs. Futures-Werte in Hedge-Rations

Abschluss und Prüfung

Erfolgreiche Absolventen erhalten den Abschluss „Zertifizierter Börsenhändler Eurex“ der Deutsche Börse AG. Die Prüfung umfasst 125 Multiple-Choice-Fragen und wird am Computer abgelegt. Sie haben hierfür 3 Stunden Bearbeitungszeit. Die Prüfungsordnung zum Lehrgang beinhaltet eine detaillierte Beschreibung der Prüfung.

Die bestandene Abschlussprüfung wird vom European Institute of Quantitative Finance (EIQF) als ein Modul für das Qualifizierungsprogramm Certified Financial Engineer angerechnet. Teilnehmer dieses Programms erhalten auf den Lehrgang einen Preisnachlass in Höhe von 500 Euro.

Nachweis der beruflichen Eignung als Börsenhändler

Die Lehrgangsteilnahme wird zusammen mit der absolvierten Eurex Online-Systemschulung und der bestandenen Abschlussprüfung als Nachweis der beruflichen Eignung für die Zulassung als Börsenhändler an der Eurex Deutschland anerkannt.

Prüfungstermine

Die Prüfungsteilnahme ist im gebuchten Lehrgang bereits enthalten. Die Prüfungen werden einmal monatlich angeboten, so dass auch die Teilnahme zu einem späteren Termin möglich ist. Die Prüfung findet als Präsenzveranstaltung in den Schulungsräumen der Gruppe Deutsche Börse in Eschborn oder über Microsoft Teams statt. Alle Prüfungen finden von 13.00 - 16.00 Uhr statt.

Lehrgang: 07.03. - 11.03.2022 (über Microsoft Teams)
Prüfung: 28.04.2022 (Eschborn)
Prüfung: 29.04.2022 (Microsoft Teams)

Lehrgang: 05.09. - 09.09.2022 (über Microsoft Teams) - in englischer Sprache
Prüfung: 27.10.2022 (Eschborn)
Prüfung: 28.10.2022 (Microsoft Teams)

Lehrgang: 14.11. - 18.11.2022 (Präsenz und über Microsoft Teams)
Prüfung: 21.12.2022 (Microsoft Teams)
Prüfung: 22.12.2022 (Eschborn)

Voraussetzungen

Ein Grundverständnis von Futures und Optionen wird vorausgesetzt. Zur Vorbereitung eignet sich das Seminar "Optionen und Futures - Einstiegsseminar".

Präsenz oder Live Stream - Sie haben die Wahl

Somit haben Sie die Wahl, ob Sie bei uns in Eschborn teilnehmen möchten oder aber am Ort Ihrer Wahl (mit guter Internetverbindung). Zum Übertragen der Veranstaltung nutzen wir Microsoft Teams, das Sie ohne Installation in Ihrem Browser nutzen können. Fragen während der Veranstaltung können hierbei schriftlich über die Chatfunktion als auch mündlich über Mikrofon gestellt werden. Die Präsentation und ein Fragenkatalog zur Prüfungsvorbereitung wird Ihnen zusätzlich im PDF-Format zur Verfügung gestellt.

Wählen Sie bei der Buchung einfach den gewünschten Ort (Eschborn oder Live-Stream) aus. Wie bei Präsenzveranstaltungen freuen sich unsere Referenten auch im Live-Stream über Ihre Diskussionsbeiträge und Fragen.


Ihre Referenten

Walter Brägger

Dr. Walter Brägger bildet seit mehr als 20 Jahren Finanzexperten auf der ganzen Welt in den Bereichen Finanzprodukte und Risikomanagement aus. Er begann seine Karriere 1996 bei SBC Warburg in Zürich,

Weiterlesen

Vincent Couson

Vincent Couson (Lic. Oec., CFA, CAIA) hat mehr als 16 Jahre praxisnahe Finanz- und Ausbildungserfahrung. Seine Expertise umfasst Portfolioaufbau & Analyse, Asset & Risk Management, Derivate

Weiterlesen

Paul North

Paul North hat mehr als 32 Jahre Erfahrung in den Bereichen Finanzmärkte und Derivateindustrie. Paul North startete seine berufliche Karriere 1988 an der London International Financial Futures and

Weiterlesen

Stefan Toetzke

Stefan Toetzke bildet seit 30 Jahren Finanzexperten weltweit zu diversen Themen im Finanzbereich aus. Für die Capital Markets Academy ist er bereits sehr mehr als 25 Jahren tätig. Seine berufliche

Weiterlesen